Soulful Summer Konzertveranstaltung

Konzert - Soulful Summer

An 3 Tagen im August durften wir die Show „Soulful Summer“ im CFK in Spießen-Elversberg betreuen. Es handelt sich hierbei um die Sommer-Version der Show „Soulful Christmas“, die wir seit 2004 unterstützen.
Bei diesen Konzerten waren wir verantwortlich für die Bereitstellung der Bühne, sowie für die Beschallungs- und Beleuchtungstechnik. Um die Veranstaltung konform mit der gültigen Corona-Verordnung durchführen zu können, wurde gegenüber der ursprünglichen Planung, der Standort der Bühne geändert und der Zuschauerbereich stark vergrößert.

Bühne

Bei der Bühne entschieden wir uns gemeinsam mit dem Ensemble bewusst gegen eine klassische Outdoor-Bühne mit Dach. Um eine Nähe zum Publikum und ein offenes Design zu schaffen, wurde die Bühne ohne Dach mit relativ niedriger Höhe geplant. Durch die Schaffung zweier verschiedener Ebenen wurden die Musiker im hinteren Bühnenbereich etwas angehoben.

Beschallungstechnik

Die Hauptaufgabe besteht hier in der Beschallung des Publikums und der bestmöglichen Darstellung von Instrumentalisten und Gesängen. Aufgrund der Vergrößerung der Zuhörerfläche wurde das Beschallungssystem gegenüber der ursprünglichen Planung vergrößert und um einige Komponenten ergänzt, um auch den Zuhörern im hinteren Sitzbereich einen ansprechenden Sound für ein gelungenes Konzerterlebnis bieten zu können.
Die Herausforderung bei der Mischung dieser Show bestand in der großen Bandbreite der ausgewählten Titel von Soultiteln über Schlager bis hin zu Rock und modernen Poptiteln. Hier gilt es im Mix auf jeden Stil einzugehen.
Neben der Beschallung des Publikums waren wir verantwortlich für den Monitormix der Gesänge und die Anfertigung einer Einzelspuraufnahme.

Beleuchtungstechnik

Die Hauptaufgabe bestand hier darin, die Emotionen der gespielten Titel mit den passenden Lichtstimmungen zu unterstützen. Um das geplante offene Bühnendesign zu unterstützen wurde die großzügige Fläche hinter der Bühne zur Aufstellung der Lichttechnik genutzt. So konnten wir dem Szenario eine gewisse Größe und Tiefe verleihen. Außerdem wurden die Fassaden um die Bühne in das Lichtkonzept mit eingebunden und beleuchtet.

Impressionen des Events